Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 25 posts ]  Go to page 1, 2  Next
Author Message
 Post subject: Woll-/Schmierläuse (mealybug)
PostPosted: Tue Jan 04, 2005 7:45 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Habe lieder einen Befall von Wollläusen feststellen müssen :(

Betroffen:
Dicksonia Squarrosa (1,20 m hoch!)
Nephrolepis
Asplenium bulbiferum
Cafe Arabica

Laut einem Buch sollte man alle Pflanzen wegwerfen, die befallen sind :(
Mein Baumfarn - never!!!! :( :(

Schmierseife/Spiritus Lösung soll auch helfen????
Da ich das nicht sofort zur Hand hatte, habe ich eine Lösung aus Terpentinseife gemacht. Den Baumfarn damit Grosszügig abgepinselt, vor allem alles was nach Watte aussah.
Die übrigen Pflanzen kopfüber eingetaucht.

Ich hoffe die Pflanzen überleben das und die Wolläuse nicht ! ? :( :(

Weiss wer Rat?? :evil:

lg
Peter


Last edited by Masterbaumfarn on Sun Apr 03, 2005 10:31 pm, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Jan 04, 2005 11:03 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
mealybug
Got a serious drawback today.
Some plants are infected with Pseudococcus ... :evil:

They are
Dicksonia Squarrosa (above 1 m)
Nephrolepis
Asplenium bulbiferum
Coffea Arabica

A silly book, recommend to immediatly get rid of the infected plants.
Get rid of my treefern?? Never !! :twisted: :evil: :( :(

Another recommend a mixture of soft soap and spirit.
I didn't got this at hand shortly, so i tried Terpentinseife (something like ox-gall soap - translation very unclear!).
I gave an amount in a bucket full off water and watered the smaller plants upside down in it. Trying not to water the substrat to.
On my treefern I used some of this mixture and a brush to brush all seen evidence of this pestilance away

I hope my plants will survive this emergency operation and those bugs not.

Can someone help?

Thanks
Peter


Last edited by Masterbaumfarn on Wed Jan 05, 2005 1:00 am, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 05, 2005 12:24 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Picture:
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 05, 2005 9:20 am 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Hallo Peter,

gegen Woll-/Schmierläuse hilft Provado5 (WG). Ist sehr effektiv. Ich hatte Schildläuse an meinen D. antarctica und an einer Aristolochia. Geht damit weg, aber man muß es zwei bis drei mal wiederholen. Das Mittel ist von Bayer und ist für Haus- und Kleingarten in Deutschland zugelassen. Mein D. antarctica hat das Mittel sehr gut vertragen. Ich weiß nicht, wie es von D. squarrosa vertragen wird.
Gruß
Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 05, 2005 11:32 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Das heisst ich muss keine Angst haben, dass das Zeug in den Stamm rinnt?

Ich habe gehört das die Eier zum Teil im Substrat überleben.
Sollt ich dies auch einsprühen?

lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 05, 2005 4:21 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
x-post:

Quote:
Turbyfill, Charles wrote on [Treefern]
Hello Peter,

Although it is considered to be dangerously toxic by some, for really
controlling those damn mealybugs nothing beats Malathion. Orthene
(used to be called Isotox) comes in a fair second. I've found insecticidal
soap to be a complete waste of time. I tend to have problems with
mealybug in winter when the plants are jammed together and I can't
give them the good hosing off I do in summer. Be careful using
the sprays, wear a respirator in enclosed areas. Dip small plants,
thoroughly spray large ones, and don't forget to soak the soil surface
and outsides of the pot.

hope this helps,

Chuck T.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 05, 2005 4:40 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Hallo Peter,

ich hab einfach mit der Spritzlösung zusätzlich etwas gegossen, auch über den Stamm. Weiß aber nicht, ob das D. squarrosa verträgt. Das Gießen hilft aber auch wunderbar gegen Trauermückenlarven. Nach ein paar Wochen sind keine mehr zu sehen.
Gruß
Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Jan 06, 2005 1:17 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Historie:
4.1.2005: alle Pflanzen mit einer Terpentinseifenlösung behandelt (eingetaucht bzw abgepinselt)
5.1.2005: alles eingesprüht was nur den geringsten Verdacht auf Wollaus hatte. Dezidiert zusätzlich festgestellt bei: Dracaena, Kolbenfaden, Taro, Monstera.
Einzig Ficus Lyrata und Ficus Bambino dürften sehr immun sein.(?)
Mittel: Celaflor Roxion -S (Wirkstoff: Dimethoat)
ca: 3 l Spritzflüssigkeit verbraucht.
Zusätzlich bei allen diesen Pflanzen Lizetan Combigranulat (Bayer Garten) angewandt

...wird fortgesetzt.

Morgen spätestens übermorgen werde ich meine D.Squarrosa auf den Balkon stellen und hoffen dass ich Minustemperaturen rechtzeitig merke!


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Oct 25, 2005 6:45 pm 
Offline

Joined: Tue Oct 25, 2005 7:44 am
Posts: 9
Hallo,
gegen alle Blatt- und Wolläuse sind die Imidacloprid-haltigen Insectizide hervorragend wirksam. Der Vorteil ist, dass der Wirkstoff systemisch wirkt, d.h. sich in der Pflanze verteilt, und aißerdem sehr gut pflanzenverträglich ist. Bin vor Jahren fast an Wolläusen an meinen Adenien verzweifelt, wollte sie sch beinahe kompostieren, bis ich von einem Kakteaner den Tip erhielt. Seit dieser Zeit sind Wolläuse bei mir kein Thema mehr.

Gruß
Hermann


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Oct 25, 2005 7:38 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Weisst Du Präparate die das enthalten?
So aus dem Ärmel geschüttelt?

Danke
Peter
PS: Fürs nächste Mal :twisted:


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Oct 25, 2005 8:14 pm 
Offline

Joined: Tue Oct 25, 2005 7:44 am
Posts: 9
Hallo,
so aus dem Ärmel:
Lizetan Combigranulat
Lizetan Neu Zierpflanzenspray
Combi-Stäbchen Hortex Plus
Provado 5 WG
Lizetan-Combistäbchen
die sind alle im Hausgarten zugelassen.
Für Erwerbsgärtner gibt es noch andere, z.B. Confidor WG 70.
Gruß
Hermann


Top
 Profile  
 
 Post subject: ein biologische mittel !?
PostPosted: Thu Nov 02, 2006 1:24 pm 
Offline

Joined: Thu Nov 02, 2006 1:15 pm
Posts: 1
:bang:

hallo ihr
ich würde ein biologische mittel gegen wolläuse suchen, da der baumfarn im zimmer steht und ich da nicht mit der chemsichen käule zuschlagen will. ich habe von neudorf etwas auf parafinöl-basis gefunden aber da steht d'rauf, daß es nicht für farne geeinget ist, also nehme ich an auch nicht für baumfarne.

bitte um eure hilfe und DANK :wink:
lg
eirin


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Nov 02, 2006 8:05 pm 
Offline

Joined: Thu Sep 30, 2004 7:22 pm
Posts: 112
Ich würde auch Provado 5 wg nehmen - wenn du das Granulat auflöst, kannst du den Farn damit giessen und wenn der Befall besonders stark ist auch damit die Blätter besprühen/bepinseln. Das kannst du auch in der Wohnung machen, weil das Mittel in der Form praktisch keine Dampfphase hat. Unverträglichkeiten sind bei Imidacloprid nicht bekannt.

lg

Reiner


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed May 09, 2007 6:49 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed May 09, 2007 4:13 pm
Posts: 72
Location: North East England,UK
mealybug sind nicht gut, hatte ich eine schlechte Plage letzter Sommer auf meinen Kakteen, und ich hatte nur eine Flasche etwas Insektenvertilgungsmittels, aber schließlich funktionierte es. Wenn es ist, sind eine kleine Plage oder die Betriebe einfach, an dich zu gelangen können sie mit einer Baumwollknospe gerade abwischen, die in methylierten Geist-d eingetaucht wird, den Wanzen nicht dieses mögen, während es durch ihre wasserdichte Schicht bricht und sie vielleicht tötet. Ich bin nicht da i havent tried sicher.

(English to german translation, not sure how good it is!
Englisch zur deutschen übersetzung, nicht sicher, wie gut sie ist )


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed May 09, 2007 9:25 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Quote:
(English to german translation, not sure how good it is!
Englisch zur deutschen übersetzung, nicht sicher, wie gut sie ist )


:dontknow: stay with english please!

This is (more or less) a multilingual forum.
The reasons why most posts are in german is that the majority is german speaking. But I think 90% here can speak english.

I por los santos no entiendes ni patata, pudieras escribir también en español.

Saludos :)
Don Pedro


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 25 posts ]  Go to page 1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group