Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 41 posts ]  Go to page 1, 2, 3  Next
Author Message
 Post subject: Mein großes Sorgenkind: D. antarctica
PostPosted: Mon Dec 12, 2005 6:12 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Aug 03, 2005 8:58 am
Posts: 39
Hallo zusammen,
ich habe ja schon angedroht, dass ich euch um Hilfe mit meinem anderen Sorgenkind bitten werde.
Ich versuche jetzt hier mal (mein erster Versuch) ein Foto hochzuladen, damit ihr euch einen Eindruck machen könnt:
Er hat vertrocknete Spitzen und sieht auch sonst nicht so stark und kräftig aus.

Image

Bitte helft meinem Baumfarnliebling!


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Dec 12, 2005 6:16 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Aug 03, 2005 8:58 am
Posts: 39
Toll, ich glaube, das mit dem Foto hat geklappt. Dann setze ich euch direkt auch mal eins von den Wedelspitzen rein. Ich hoffe, es sagt euch was.

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Dec 12, 2005 6:36 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Nach dem Standort der Pflanze zu urteilen, würde ich auf Lichtmangel tippen. Wenn Du den Baumfarn in einem Zimmer hälst, was zumindest während der Heizperiode problematisch ist, sollte die Pflanze direkt am Fenster stehen. Leider wird immer bahuptet, daß Baumfarne wenig Licht brauchen. Die meisten Arten (besonders Cyathea) verlangen aber intensives Licht (zumindest bei den mitteleuropäischen Lichtverhältnissen), das Platzieren der Pflanze in einer Zimmerecke ist mehr als unzureichend. Wenn Du kannst suche ihm ein helles (so hell wie möglich) und kühles Plätzchen für den Winter. Im beheizten Zimmer wird er Dir mit Sicherheit eingehen. Wichtig ist auch, daß die Pflanze wenigstens hin und wieder Frischluft bekommt, sonst treten Schimmel und andere Pilzkrankheitenauf, die unter Umständen zum Tod der Pflanze führen können.
Ich weiß ja nicht, wann der Stamm in diesen Topf gepflanzt wurde. Wenn es dieses Jahr war, dann solltest du allerspätestens im übernächsten Frühjahr einen viel größeren Topf nehmen und ihn umtopfen. Der auf dem Bild ist auf Dauer viel zu klein.
Na dann viel Erfolg!
Gruß

Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Dec 12, 2005 8:27 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
@Baumfarnnarr1980: Bitte aktiviere in Deinem Profil bzw Deinen Posts den BBCode und stelle die Bilder in Img tags hinein.
Code:
[img]http://irgendeineurl/miteinembild.jpg[/img]


Danke
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Dec 14, 2005 2:32 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Aug 03, 2005 8:58 am
Posts: 39
@FrankBln: Das war alles super hilfreich! Danke! Leider habe ich kein kühles Plätzchen für ihn, allerdings heize ich auch sehr selten in diesem Zimmer und besprühe ihn regelmäßig. Ich möchte ihn im Frühjahr aber zu meinem Vater bringen, der einen großen Garten hat. Auf dem Foto ist das leider nicht zu sehen, aber ich habe ihm extra noch eine Leuchtstoffröhre installiert, die genau dort drüber hängt. Ich habe aber gelesen, dass das meist nicht ausreicht. Leider habe ich im Moment keine richtige Möglichkeit ihn ans Fenster zu stellen. Ich werde es versuchen. Ich hätte sonst aber auch eine Natriumdampflampe mit 250Watt- würde das für einigermaßen genug Licht sorgen, so dass er den Winter übersteht bis ich ihn ins Freie schaffen kann???


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Dec 14, 2005 2:55 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Ich hoffe du besprühst nicht die Wedel sondern nur den Stamm?!

lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Dec 14, 2005 4:29 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Ja, eine Na-Dampflampe ist auf jeden Fall besser. Nur darauf achten, daß der Abstand zu den Wedeln groß genug ist, sonst verbrennen sie! 80 cm ist ein Richtwert......
Sprühen würde ich gar nicht. Den Stamm immer schön feucht halten. das geht am Besten durch langsames Gießen in den Stamm. Das Wasser läuft dann langsam am Stamm herunter und dieser kann sich vollsaugen.
Ist das eingentlich ein Cyathea tomentosissima auf dem Regal? Den kannst Du auch unter die Lampe stellen.
Viel Erfolg!

Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Dec 15, 2005 5:34 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Aug 03, 2005 8:58 am
Posts: 39
Ja, ich denke auch, dass das eine C. tomentosissima ist, allerdings wurden mir die Samen als Cyathea australis verkauft.
Ich besprühe eigentlich immer nur den Stamm, allerdings hat mir derjenige, der mir den Baumfarn verkauft hat (Baumschulmeister Montforts) geraten auch mal die Wedel abzubrausen in der Wanne oder ab und zu mal zu besprühen, da er meint, dass die Luftfeuchtigkeit zu nierdig sei. Ich überlege mir jetzt eine Nebelmaschine oder so einen Luftbefeuchter zu kaufen, damit er es etwas feuchter und kühler hat. Ich habe ihn jetzt übrigens umgestellt, direkt vors Südfenster (nutzt zwar gerade nichts, weil ja keine Sonne scheint), da ist er umringt von anderen Pflanzen, die ja auch noch ausdünsten und die Luft anfeuchten und dadrüber hänge 3 Leuchtstoffröhren, die auch keine Hitze entwickeln. Vielleicht ist das besser so.
Würdet ihr mir zu einem Luftbefeuchter oder Vernebler raten? Ich weiß sonst nicht, wie ich die Luftfeuchtigkeit höher bekomme!


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sun Dec 18, 2005 10:55 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Du kannst versuchen lokal die Feuchtigkeit zu erhöhen. Nimm einen sehr großen Untersetzer (wesentlich größer als der Topfdurchmesser und fülle ihn Mit Blähtonkugeln (für Hydrokultur). Dann stelltst Du den Topf mittig drauf. Den Blähton immer schön feucht halten, dann wird kontinuerilich über die Oberfläche der Kugeln Wasser verdunstet. bei kleineren Pflanzen bringt das was. Wenn die Farne größer sind ist es wahrscheinlich nicht so effektiv. Der weitere Vorteil an diesen Untersetzern ist, daß man die Pflanzen sehr durchdringend gießen, sogar fluten kann, ohne daß der Topf nachher im Wasser steht - durchlässiges Substrat vorausgesetzt.
Wichtig ist es den Stamm durch Gießen feucht zu halten. Ich glaube die Blätter sind nicht so empfindlich wie allgemein angeommen wird. Zumindest besprühe ich meine überhaupt nicht mehr und kann keine Schäden erkennen.
Ob die Vernebler was bringen weiß ich nicht. Es gibt noch richtige Raumluftbefeuchter, die kosten aber einiges. Schätzungsweise so 200 Euro. Mit denen könnte es gelingen.
Wichtig ist aber auch, daß zumindest ab und zu für Luftzirkulation gesorgt wird, sonst kommen Schimmel und Fäulnis.
Viel Erfolg!

Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Dec 20, 2005 6:14 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Aug 03, 2005 8:58 am
Posts: 39
Also, ich habe jetzt so eine Luftfeuchtigkeitsanzeige und angeblich hält sich die Luftfeuchtigkeit im Zimmer mit den Farnen immer um 65-70%. Ich entdecke auch schon ein wenig Schimmel am Stamm. Ist das jetzt zu feucht? Ich habe ihn jetzt direkt vors Südfenster gestellt (obwohl ja im Moment kaum die Sonne scheint) und ich kippe das Fenster für Frischluft häufig. Allerdings ist die Temp. auch nur bei 15 Grad im Durchschnitt in dem Zimmer. Ist das zu kühl? Soll ich auf einen Raumbefeuchter verzichten? Ich hätte einen von meinen Eltern, der ganz gut sein soll. Na ja, die eingetrockneten Wedel kann ich ja nicht mehr retten, aber ich hoffe, dass er sich erholt und wieder neue Wedel nachschiebt. Das macht er nämlich seit 6 Monaten nicht mehr, ist das normal? Er ist jeden Tag ziemlich trocken, aber trotzdem bildet sich Schimmel, wie kann ich das verhindern? Ich muss ihn doch giessen.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Dec 20, 2005 10:15 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Ich glaube nicht dass Du einen Luftbefeuchter brauchst, aber mal sehen was die anderen sagen.
Ich giese, im herkömmlichen Sinn, meine D.Squarrosa im Winter gar nicht.
Sie bekommt nur Wasser über einen Drucksprüher den ich gegen den Stamm halt und ihn so ringsum, von unten nach oben einsprühe.

lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Dec 21, 2005 1:09 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Wenn die Pflanze noch Wedel hat ist Gießen obligat. Vor allen Dingen wenn sie bei 15°C steht. Das ist nämlich nicht so kalt. Meine stehen so bei 10°C und werden alle 2-3 Tage gegossen.

Gruß
Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Dec 21, 2005 1:10 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
P.S.: 15°C ist nicht so kalt. D.a. kann man bei 5°C überwintern.


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Dec 21, 2005 4:48 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Aug 03, 2005 8:58 am
Posts: 39
Ja gut, dann giesse ich weiter und besprühe ihn auch ab und zu mal um die Luftfeuchtigkeit zu halten. Allerdings hat er trotz Lüften durchs Fenster nun an 2-3 kleinen Stellen Schimmel bekommen. Wie bekomme ich den am besten weg? Austrocknen lassen? Oder gibt es da Hausmittelchen? Ich hatte mal von Kohlepulver gehört, hilft das? Vielen Dank übrigens für eure Mühen- ohne euch wären meine Baumfarne verzweifelt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: hallo
PostPosted: Wed Dec 21, 2005 7:38 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Mar 10, 2005 6:24 pm
Posts: 209
Location: Westerwald
Ja, Kohlepulver ist gut gegen Schimmel. Es gibt auch glaube ich im Gartenfachhandel etwas gegen Schimmel an Pflanzen, aber ohne Chemie ist immer besser, gerade Farne sind da ziemlich empfindlich.

Liebe Grüße
Ich wünsche dir und allen anderen ein schönes Weihnachtsfest

Athyriana

_________________
Homepage: http://www.farngarten.de mit Informationen über die Aktionen der Fachgruppe Farne der GdS. Hier findet ihr z.B. interessante Termine von Ausstellungen und könnt eine CD mit 3800 Farnfotos und Beschreibungen von mehr als 800 Farnen bestellen.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 41 posts ]  Go to page 1, 2, 3  Next

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group