Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 41 posts ]  Go to page Previous  1, 2, 3
Author Message
 Post subject:
PostPosted: Wed Dec 28, 2005 10:26 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Meine grosse D.Squarrosa dürfte zu viel Frost abbekommen haben.
Im jetzigen Fall geht es um meine Jung-Baumfarne.
Werd mich mal nach TELDOR umsehen ...

Danke
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 04, 2006 11:36 am 
Offline
User avatar

Joined: Wed Aug 03, 2005 8:58 am
Posts: 39
Ach Mist, das ist ja ein schöner Start ins neue Jahr: ich war gerade 3 Tage weg und mein kleiner Blechnum discolor hat die Hälfte seiner Wedel verloren. Habt ihr auch so Erfahrungen, dass der extrem trockenempfindlich ist? Ich versuche jetzt wieder ganz regelmäßig zu giessen. Wie haltet ihr ihn über ein paar Tage denn feucht- den Stamm vor allem?


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Jan 05, 2006 12:43 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Gleich mal vorweg, deswegen ist der Urlaub für mich gestrichen und auch wegen den vielen anderen Pflanzen die Pflege bedürfe.
Was man machen könnte wär einerseits ein Tropfsystem installieren, das langsam von oben tropft, andererseits ein Sprühsystem installieren, das den Stamm einsprüht. Letzteres ist aber nur empfehlenswert, wenn man sicher nichts unter Wasser setzen und (zB Wohnung) nichts wichtiges zum schimmeln anfangen kann.

lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Jan 05, 2006 5:17 pm 
Offline

Joined: Sat Dec 24, 2005 5:18 am
Posts: 12
Location: bei Kiel
bei meiner D.squarrosa werden auch mal wieder die wedel braun.jeden winter das selbe spiel :roll:
wenn sie im frühjahr wieder draussen steht wächst die normal weiter...tzzztzz

_________________
MfG Volker


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sun Jan 08, 2006 12:58 pm 
Offline

Joined: Thu Sep 30, 2004 7:22 pm
Posts: 112
Blechnum scheint allgemein so empfindlich gegen Ballentrockenheit zu sein.

Ich hatte meinen Bechnum gibbum Tuff im letzten Jahr im Freiland so schön aufgepäppelt - sah richtig dicht und buschig und voll aus.

Leider hab ich ihn jetzt wohl auch zu trocken gehalten - schlagartig sind in der letzten Woche die Hälfte der Wedel vertrocknet :).

Na ja, warten auf den Frühling - dann kommt er wieder raus. Mehr kann ich jetzt eh nicht machen - und nicht mehr austrocknen lassen.

lg

Reiner


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Jan 09, 2006 3:00 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Aug 03, 2005 8:58 am
Posts: 39
Das scheint echt so zu sein. Ich habe auch noch einen Blechnum magellanicum, der ist nicht so empfindlich gegen Ballentrockenheit. Aber der Blechnum discolor hat schon 10cm Stamm, der ist echt sehr empfindlich. Ich werde mit so einem Bewässerungssystem jetzt dafür sorgen, dass der Ballen nicht austrocknet und dann feuchtes Küchenpapier auf den Stamm pappen und hoffen, dass er nicht über die 2 Wochen Urlaub austrocknet. So habe ich auch schon meinen D. squarrosa getötet, glaube ich- mit Abwesenheit, aber mein großer D. antarctica übersteht meine Küchenrollenaktion mit Frischhaltefolie noch drumherum immer einigermaßen gut. Besser als nichts, denke ich! Habt ihr sonst noch Tipps?


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Jan 09, 2006 7:36 pm 
Offline

Joined: Thu Sep 30, 2004 7:22 pm
Posts: 112
Tipps?

Na klar:

So was hier zum Beispiel:

Image

Die Bezeichnung "Bewässerungscomputer" ist wohl etwas übertrieben, aber die Dinger können schon ne Menge! Kann man sogar nen Tensiometer anschliessen!

lg

Reiner


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Jan 09, 2006 8:16 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Was ist denn ein Tensiometer?

BTW: Für Orchideen gibt's autom. Benebelungssysteme. Da gibt's auch einen Orchideendealer in D. Eigentlich sollt hier irgendwo auch was rumschwirren über den....
Wenn Du einen Bekannten im Krankenhaussektor hast, könntest Du auch einen Tropf über den Farn hängen, nur gehört das Ding irgendwie mit einem Tank oder Wasserleitung verbunden.


lg
peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Fri Jan 13, 2006 8:05 pm 
Offline

Joined: Fri Sep 23, 2005 2:42 pm
Posts: 229
Location: BRD/Thüringen
Ich habe meine Baumfarne mit Schutzhüllen für Tomaten eingewickelt.Das macht weniger arbeit und durch die Löcher gibt es etwas Luftzirkulation.Ich habe die meisten Farne aus Jungpflanzen gezogen,und hatte dann später Stabilitätsprobleme(unten waren sie dünn und der Stamm wurde oben immer dicker).Um das Wurzelwachstum anzuregen am Stamm habe ich sie eingewickelt,was auch sehr gut geklappt hat.Die haben richtig viele Wurzeln gemacht und bei Cy.cunningh.hat sich der Stammdurchmesser verdoppelt. Gruß Holger


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Jan 16, 2006 10:55 am 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Hallo Holger,

was ist das genau für eine Schutzfolie? Mein C. cooperi beginnt so langsam mit der Stammbildung und ich habe mich gefragt, wie so der so dünn ist.
Hast Du das auch mal bei Dicksonia versucht? Ich habe einen D. antarctica mit ca 15 cm Stammhöhe. Der Stamm ist auch sehr dünn. Meinst Du so eine Folie bringt da was?
Gruß

Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Jan 16, 2006 1:50 pm 
Offline

Joined: Fri Sep 23, 2005 2:42 pm
Posts: 229
Location: BRD/Thüringen
Ich hatte die Probleme nur bei Cy.australis und Cunningh.,beide haben schöne neue Wurzeln gebildet,aber unterschiedlich stark.Man zieht ja die Farne in kleineren Töpfen an und nimmt dann größere.Endsprechend hatte ich dann oben eine dicke Knolle bzw.Stamm.Anfangs habe ich die Farne tiefer gesetzt,aber das ist frustrierend wenn man für ein stück Stamm ja längere Zeit braucht.Wenn man sie dann 10cm tiefer setzt ist die Arbeit von einem oder mehrerer Jahre verschwunden.Ich habe sie dann mit der Schutzfolie aus dem Baumarkt mit den Löchern eingewickelt und die Farne haben die Folie richtig durchwurzelt.Ich habe auch versucht einen Di.ant. als Bonsai zu ziehen.Das hat auch anfangs ganz gut geklappt aber dann hat er doch eine größere Krone entwickelt und lag dann bei jedem Windchen um.Ich hab ihn vor 2 Jahren in ein Kübel gesetzt und seit dem macht er unmassen neue Wurzeln und hat seinen Durchmesser verdreifacht(jetze ca.25 cm) ohne das ich etwas unternommen habe.Ich habe auch einen als Stamm gekauft,aber der macht keine neuen Wurzeln(jedenfalls gehen die nicht bis in die Erde) Gruß Holger


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 41 posts ]  Go to page Previous  1, 2, 3

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group