Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 12 posts ] 
Author Message
 Post subject: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Thu Feb 16, 2012 12:38 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Mar 21, 2007 5:30 pm
Posts: 85
Location: Bergheim - Köln
Hi,
nachdem es jetzt auch hier mal 3 Wochen sehr kalt war, wollte ich mal berichten, was meine Baumfarnheizung so geleistet hat.
Die Tieftstemperatur lag bei ca. - 13 Grad, durch die Heizung unter der Ummantelung ist die Temperatur im Herzen nicht unter
+ 0.4 Grad gesunken. Ich hatte eine Steuerung vorgeschaltet, die erst bei Temperaturen unter + 2.0 Grad das Kabel anschaltete.
Somit muß ich sagen, dass sich diese Anordnung bewert hat.
Ob sich aber das beheizen auch positiv auf den weiteren "Lebensweg" des Dicki auswirkt kann ich erst nach dem Auspacken und dem ersten Austrieb feststellen.
Sollte es jetzt noch 2 -3 Wochen mild bleiben, werde ich IHN entkleiden und dann hier weiter berichten.
Zurzeit haben wir + 5 Grad und die "wiever" laufen hier Kostümiert durch die Straßen -- ist ja "Wieverfastelovend" hier im Rheinland.
Klar, menge boom es jo och kostümiert :lol: (mein Baum ist auch verkleidet) also da semme dabei .....

bis dann Sheng


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Sat Mar 03, 2012 2:10 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Mar 21, 2007 5:30 pm
Posts: 85
Location: Bergheim - Köln
03.03.2012
Hi,
so -- hier ist es jetzt seit Tagen über 10 Grad. Also Baumfarn ausgepackt. Leider ist sein Anblick nicht viel besser als letztes Jahr. Siehe Foto:

Image

Die Wedel sind bis auf einige wenige alle vertrocknet, nur die Stengel sind noch grün. Anscheinend war die Heizung immer noch zu heiß. Ich muß mich da weiter rantasten.

:good Aber ist es nicht gerade das, was das Hobby immer so interessant macht,
tüfteln, probieren, ändern und dem Ziel langsam näher kommen. :good

Die "Schnecken" sind alle grün und fest, da sollte nichts mehr "anbrennen".
Habe jetzt wieder mit 5 Liter Teichwasser pro Tag begonnen.
Die Wedel werde ich noch so lange stehen lassen bis die neuen Triebe so ca. 20cm erreicht haben.
Sobald sich hier was bewegt werde ich wieder berichten.

Bis dann ---- Sheng


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Sat Mar 03, 2012 3:26 pm 
Offline

Joined: Tue Apr 24, 2007 7:32 am
Posts: 133
Hallo Sheng,

schön, dass Deine Dicksonia noch lebt. Komisch, dass die Blätter braun sind. Der Temperaturbereich wäre eigentlich genau der richtige gewesen.
Du musst da irgendein technisches Problem haben. Vielleicht musst Du die Temperatur an mehreren Stellen und kontinuierlicher überrüfen. Das geht mit einem laborthermometer mit Einstichsensor recht günsitg, genau und ohne großen Aufwand.
Ich musste am Anfang auch ziemlich viel messen, bis ich den richtigen Platz für den Sensor des Thermostaten gefunden habe.
Wenn es in Deinem Schutz wirklich nur zwischen 0 und +4 Grad hatte, dann kann es nicht zu heiß gewesen sein.
Es bestünde noch die Möglichkeit, dass die Wedel schlicht und einfach vertrocknet sind. Wenn man den Schutz beheizt, dann kondensiert das Wasser immer an der kalten Außenseite und fließt nach unten ab. Das kann schon einen ziemlich großen Wasserverlust bedeuten.
Hast Du denn mal gegossen?


Grüße
Thomas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Mon Mar 05, 2012 10:21 am 
Offline
User avatar

Joined: Wed Mar 21, 2007 5:30 pm
Posts: 85
Location: Bergheim - Köln
Hi Thomas,
schön von Dir zu "hören".
Das Thermometer hatte ich kurz über der Krone platziert. Gegossen hatte ich nicht in der Zeit, war warscheinlich falsch.
Wie man auf dem Foto sieht habe ich auch einen kleinen Wasserschlauch mit Sprühnebel auf der Krone befestigt. Könnte
darüber nächsten Winter ab und zu etwas Wasser reingeben. Hatte den Schlauch stillgelegt, wegen einfrieren. Wenn ich den aber nach jedem Wasserzugeben entlüfte, dürfte da nichts einfrieren. Außerdem haben wir hier ja auch nicht Monate lang unter null. Erstmal bin ich zufrieden, dass ER jetzt schon den 3. Winter mit starkem frost überstanden hat. Die Winter davor waren ja fast frostfrei.

schönen Gruß auch an alle anderen Mitleser :good


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Sat Mar 24, 2012 2:41 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Mar 21, 2007 5:30 pm
Posts: 85
Location: Bergheim - Köln
24.03.2012

Hi,
seit einer Woche Sonne satt :good 15 - 22 Grad

Hier die Bilder von Heute und Vergleich Vorjahre

Image
Im Luftbild sind die NEUEN Wedelansätze kurz vor dem Austreiben zu sehen.

2010 -- 2011 -- 2012
Image Image Image

Man kann hier gut die vertrockneten Wedel erkennen.
Vegitation ist in etwa gleich 2011, die letzten beiden Winter waren ja auch änlich.

Ab jetzt wird wieder kräftig gegossen.

Bis nächste Woche > Sheng


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Sat May 05, 2012 5:13 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Mar 21, 2007 5:30 pm
Posts: 85
Location: Bergheim - Köln
Hi,
nachdem es ja hier nur noch kalt war, melde ich mich jetzt erst. Leise und langsam haben sich die Wedel weiter nach vorne getraut.

Image

Image

mal sehen wie das Wetter sich weiter entwickelt -- werde demnächst mal nachmessen um einen Vergleich zum Vorjahr zu haben.

Hoffe, es gibt mal etwas mehr Sonne und die Wedel bleiben zumindest auf vorjahres Niveau.


Gruß Sheng


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Sat May 05, 2012 7:08 pm 
Offline

Joined: Tue Apr 24, 2007 7:32 am
Posts: 133
Hallo Sheng,

schön, dass Du mit Deinem Bericht tapfer weitermachst.

Die Wedel Deines Farns sind schon viel weiter als meine. Die Temperatur ist allerding bei ihrem Timing gar nicht so entscheidend. Dicksonia antarctica wächst auch bei unter 10 Grad. Entscheidender ist der Gesamtzustand. Je weniger gut, desto schneller erfolgt der Neuaustrieb. Allerdings geht das auf Kosten der Wedellänge und Stärke. Deine sind früh dran, aber wie Du selbst ja schon festgestellt hast recht "dünn".
Irgendwie kann das fast nicht nur an der Überwinterung liegen. Kannst Du abschätzen, wie wohl sich die Wurzeln im Boden fühlen? So lange wie Dein Farn da steht, sollte der Boden im Umkreis von gut 50cm (Radius, nicht Durchmesser!) mit Wurzeln durchzogen sein. Wenn nicht, dann passt das Substrat vielleicht nicht so ganz, oder im Winter war der Boden durchfroren und die Wurzeln sind erfroren.

Vielleicht klappte es ja aber doch noch und die Wedel werden länger als im letzten Jahr, dann hättest Du immerhin eine Trendwende.

Grüße
Thomas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Sun May 06, 2012 12:33 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Mar 21, 2007 5:30 pm
Posts: 85
Location: Bergheim - Köln
Hi Thomas,
das mit den Wurzeln kann ich nicht beurteilen.(müßte ihn dafür ja ausgraben). Hatte damals beim einpflanzen ein Loch ca. 50cm breit und 30cm tief gemacht.
Vielleicht ist der Untergrund nicht so perfekt, ist halt ein alter Innenhof, was da meine Vorgänger mal alles hingeschüttet haben, keine
Ahnung. Das Haus ist von 1870.
Ich hoffe mal das Beste. Werde mal etwas düngen. Vielleicht zieht er dann ja seine Nährstoffe aus den Wurzeln am Stamm.

Gruß Sheng(Hans)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Sun May 06, 2012 1:20 pm 
Offline

Joined: Tue Apr 24, 2007 7:32 am
Posts: 133
Hallo Hans,

Ausgraben nur um nach den Wurzeln zu sehen wär natürlich ziemlich :baeh .
Du musst sie aber dazu gar nicht ausgraben. Grab doch einfach mal mit der Hand ungefähr eine Handlänge vom Stamm entfernt in den Boden. Dort sollten viele Wurzeln sein (farntypisch wurzeln auch Dicksonien eher flach).
Findest Du im Umkreis um den Stamm keine Wurzeln, solltest Du vielleich doch mal übers Ausgraben nachdenken. Dann stimmt was mit dem Substrat nicht (wahrscheinlich zu viel Staunässe). Hier solltest Du dann Abhilfe schaffen, sonst bleibt das Ganze immer auf Sand gebaut.

Grüße
Thomas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Wed Jun 06, 2012 11:20 am 
Offline
User avatar

Joined: Wed Mar 21, 2007 5:30 pm
Posts: 85
Location: Bergheim - Köln
Bilder von Ende Mai 2012

Wedel haben jetzt wohl ihre Gesamtlänge erreicht. Sind nur etwa 90cm geworden. Dafür aber inzwischen 20 Stück.
Scheint aufjedenfall noch leben drinn zu sein. Wetter war im Mai sehr schlecht und zu kalt. Der Juni fängt genauso an.
Im Teich sind 20 Elritzen eingezogen --- so einen Baumfarn hatten die wohl auch noch nicht gesehen :alien: gingen direkt in Deckung

Werde jetzt ab und zu mal etwas düngen.

Image Image

Bilder sagen mehr als Worte :good

et hät noch emme jot jejange (kölner Gebot)

Gruß Sheng


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Sat Jun 09, 2012 9:50 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Sehr schön, Danke fürs Update! :-)

Wie ziehen Fische von selber in einen Teich???


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Baumfarn Dicksonia antarctica 2012
PostPosted: Fri Aug 31, 2012 5:00 pm 
Offline
User avatar

Joined: Wed Mar 21, 2007 5:30 pm
Posts: 85
Location: Bergheim - Köln
Huhu,
da ich mich ja nicht mehr sooft gemeldet habe, wollte ich Euch noch mal ein Bild von jetzigem Stand zeigen.

Image

Bemerkenswert ist, das dieses Jahr mehr Wedel getrieben sind, 24. Die letzten 4 sind auch etwas länger und dunkler.
Hoffentlich wird der Winter dieses Jahr etwas milder, die letzten beiden waren doch für unsere Gegend recht heftig.
Der Sommer war leider nur am 19. August da --- 40 Grad ---
Baum wird nach wie vor mit Sprenglerdüse beregnet -- 2 x 15Minuten am Tag --

Gruß Sheng


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 12 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group