Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 12 posts ] 
Author Message
 Post subject: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Thu May 24, 2012 9:43 am 
Offline

Joined: Mon Nov 13, 2006 4:34 pm
Posts: 11
Location: Wien
Ich hab meinen Baumfarn erfolgreich geteilt leider gelingt es mir nicht Bilder einzufügen. Bilder gibts auf http://www.bananenfan.blogspot.com :good

_________________
immer wieder neue bilder auf http://www.bananenfan.blogspot.com


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Thu May 24, 2012 10:44 am 
Offline

Joined: Tue Apr 24, 2007 7:32 am
Posts: 133
Hallo Eugen,

das ist sicher keine Cyathea australis. Cyathea australis hat zum einen viel gröbere Schuppen und zum anderen sind die niemals hell. Was Du da hast ist mit höchster Wahrscheinlichkeit eine Cyathea cooperi.

Wie lange hast Du die beiden denn schon getrennt? Ich wär mir nicht so sicher, ob das geklappt hat. Der Stamm den Du abgesägt hast hat so gut wie keine Chance zu überleben. Wenn Du es dennoch schaffst, dann alle Achtung. Dem anderen, größeren Stamm ist die Operation natürlich egal, er hat ja alle Wurzeln behalten. Den kleinen Stamm solltest Du viel tiefer eintopfen, dann können die Wurzlen am Stamm in den Boden wachsen.

Wenn man Cyatheen trennt, dann sollte man immer längs durchsägen, so dass beide Teile Wurzeln abbekommen. Im Gegensatz zu Dicksonia antarctica wurzeln Cyatheen ausgesprochen schlecht wieder aus dem Stamm, wenn da keine (Boden)-Wurzeln mehr dran sind.

Halt uns doch auf dem Laufenden, wie es dem kleinen Stamm geht, das wäre sehr interessant.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Thu May 24, 2012 11:39 am 
Offline

Joined: Mon Nov 13, 2006 4:34 pm
Posts: 11
Location: Wien
Hallo danke für die schnelle Antwort. Ich bin sicher dass es kein C.cooperi ist,den kenne ich und hatte eine Pflanze lang bie mir. es könnte ein Baumfarn aus Südamerika Costarika sein,da hatte ich einmal Sporen mitgebracht. Die jetzt von mir abgesägte Pflanze hab ich tief in Tks 1 getopft und bei gespnnter hoher Luftfeuchtigkeit im Glashaus stehen. Der Seitentrieb entstand vor Jahren als ich die Pflanze in der Wohnung überwintern wollte. Das hat dem Farn nicht gefallen und er wäre fast eingegangen. Jetzt überwintere ich im Glashaus bei ca 0°c -2° schaft er auch. Ich werde weiter berichten.
Grüße Eugen

_________________
immer wieder neue bilder auf http://www.bananenfan.blogspot.com


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Thu May 24, 2012 2:30 pm 
Offline

Joined: Tue Apr 24, 2007 7:32 am
Posts: 133
Hallo Eugen,

welche Baumfarne hast Du denn sonst noch so?

Mir ging es mit der Cyathea australis übrigens ähnlich wie Dir. Ich hatte auch geglaubt ich hätte eine, bis ich dann eines Tage wirklich welche hatte. Wenn man sie mal live sieht, dann fragt man sich wie man sie überhaupt verwechseln kann. Die Wedelrollen sind sehr typisch, ganz anders als die der cooperiartigen Cyatheen. Die sind übrigens recht variabel...

Grüße
Thomas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Thu May 24, 2012 3:35 pm 
Offline

Joined: Mon Nov 13, 2006 4:34 pm
Posts: 11
Location: Wien
Hallo Thomas! im Moment ist das mein einziges Baumfarnexemplar, der cooperi steht in Innsbruck und wächst einer Freundin gerade über den Wintergarten. Also zwischen den beiden würde ich deutliche Unterschiede sehen vor allem der in Innsbruck ist ein cooperi. Jetzt hoffe ich dass mein geköpftes Exemplar durchkommt, Wasserziehen tut er schon. Vor allem würde mich intressieren ob der kopflose Stammteil nochmal austreibt. Übrigends sind fast alle meine Pflanzen auf meiner Seite (blog) zu sehen.

_________________
immer wieder neue bilder auf http://www.bananenfan.blogspot.com


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Sat Jun 02, 2012 3:31 pm 
Offline

Joined: Mon Nov 13, 2006 4:34 pm
Posts: 11
Location: Wien
Also echte Fortschritte der Baumfarn zieht Wasser und die Entwicklung ist sichtbar. Wer erfolgreich Sporenvermehrer ist kann mich kontaktieren und bekommt Sporen sobald die reif sind. anscheinend gelingts mir wieder nicht bilder einzufügen, sollte es nicht gelingen auf meinem Blog sind sie zu sehen. Grüße Eugen Peter


Attachments:
25.05.012.jpg
25.05.012.jpg [ 137.13 KiB | Viewed 6076 times ]

_________________
immer wieder neue bilder auf http://www.bananenfan.blogspot.com
Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Sun Aug 05, 2012 9:55 am 
Offline

Joined: Mon Nov 13, 2006 4:34 pm
Posts: 11
Location: Wien
Die Teilung scheint gelungen zu sein, der Kleine treibt gut aus. Grüße Eugen Peter


Attachments:
P1210544.jpg
P1210544.jpg [ 216.58 KiB | Viewed 5949 times ]

_________________
immer wieder neue bilder auf http://www.bananenfan.blogspot.com
Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Tue Aug 14, 2012 9:39 am 
Offline

Joined: Mon Nov 13, 2006 4:34 pm
Posts: 11
Location: Wien
Ich versuche eine Nahaufnahme Meines Cyethea.......? einzufügen


Attachments:
P1210613.jpg
P1210613.jpg [ 172.63 KiB | Viewed 5922 times ]

_________________
immer wieder neue bilder auf http://www.bananenfan.blogspot.com
Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Tue Aug 14, 2012 9:41 am 
Offline

Joined: Mon Nov 13, 2006 4:34 pm
Posts: 11
Location: Wien
So schaut die geteilte Pflanze aus. Grüße Eugen


Attachments:
P1210611.jpg
P1210611.jpg [ 226.47 KiB | Viewed 5922 times ]

_________________
immer wieder neue bilder auf http://www.bananenfan.blogspot.com
Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Tue Aug 14, 2012 7:12 pm 
Offline

Joined: Tue Apr 24, 2007 7:32 am
Posts: 133
Hallo Eugen,

die Teilung ist Dir echt gut gelungen! Gratulation!

Aber auch bzw. gerade die Nahaufnahme zeigt: Das ist eine Cyathea cooperi. Aber so was von klassisch. Deutlicher geht es gar nicht mehr. Wo die Sporen her sind spielt fast keine Rolle. Cyathea cooperi hat sich mittlerweile fast überall ausgebreitet, wo Baumfarne wachsen können.
Wenn die andere Cyathea die Du hast wirklich so ganz anders aussieht, dann ist halt die keine cooperi.

Grüße
Thomas


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Wed Aug 15, 2012 9:19 am 
Offline

Joined: Mon Nov 13, 2006 4:34 pm
Posts: 11
Location: Wien
Danke für die schnelle Antwort, jetzt glaub ichs selber. Ich glaube dass es einfach verschiedene typen vom cooperi gibt, weil beim Austrieb sind beide gleich, der in Innsbruck ist einfach sperriger. Ist das normal dass die Seitentriebe bekommen der meine hat schon wieder ein Auge das austreiben versucht.


Attachments:
P1210617.jpg
P1210617.jpg [ 171.53 KiB | Viewed 5915 times ]

_________________
immer wieder neue bilder auf http://www.bananenfan.blogspot.com
Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: vermutlich Cyathea australis
PostPosted: Wed Aug 15, 2012 11:11 am 
Offline

Joined: Tue Apr 24, 2007 7:32 am
Posts: 133
Hallo Eugen,

ja es gibt verschiedenste Kultivare von C. cooperi.

Also offiziell bildet Cyathea cooperi keine Seitensprosse. Cyatheen eigentlich überhaupt nur selten.
Das ist wirklich merkwürdig, dass es Deine macht. Zumal sie ja nicht geschädigt ist. Sehr rätselhaft. Ich schau mal was ich dazu herausbringen kann, das würde mich nämlich auch sehr interessieren.

Grüße
Thomas


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 12 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group