Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 23 posts ]  Go to page 1, 2  Next
Author Message
 Post subject: Dracontium - Pflegetipps gefragt!
PostPosted: Sat Aug 05, 2006 8:26 am 
Offline

Joined: Mon Jun 05, 2006 5:38 pm
Posts: 96
Location: Wien
Hallo Leute! (v.a. BlumenInder) :)

Besitze eine Dracontium sp. (wurde mal unter anderem Thema als D. pittieri bezeichnet - is wahrscheinlich aber eher eine gigas). Das Ding wächst seit 2004, es kommen immer wieder neue Blätter nach und alte verwelken. Sollte die nicht irgendwann mal einziehen???

Wieviel Dünger brauchen / vertragen Dracontium denn so? Und vor allem: welchen???

BlumenInder: wie hältst du deine Dracontium - Fensterbrett, Terrarium, ...? Hast du mal ein paar Erfahrungen, Pflegetipps für mich???

Natürlich freue ich mich auch über Antworten von allen anderen mit Dracontium-Erfahrung. :wink:

lg

_________________
Martina


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sat Aug 05, 2006 5:48 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Jun 25, 2006 5:33 pm
Posts: 22
Location: Herford(Germany)
Meine Dracontiums sind gerade beim austreiben. Ich habe sie erst seit 2006 und habe keine Erfahrungen mit Dracontium. Da Dracontiums extrem lange brauchen um auszutreiben, gieße ich sie nicht, sondern setze die Knollen jeden Monat in neue Erde. Diese hat leichte Bodenfeuchte und verhindert so das Austrocknen. Ich werde meine Dracontiums einfach so halten wie meine Amorphophallus :wink:

_________________
Mfg: Niels

ImageImageEs ist Pflanzzeit


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sun Aug 20, 2006 9:58 pm 
Offline

Joined: Mon Jun 05, 2006 5:38 pm
Posts: 96
Location: Wien
Hallo!

Na, da müssen wir halt noch ein bisserl warten, bis wir Erfahrungen austauschen können :) . Wie geht's deinen Dracos? Hat sich in der Zwischenzeit schon was getan?

Hab mal ein bisschen in anderen Foren gestöbert - sorry Peter, ich werde auch nicht allzusehr untreu :wink:

Denke jetzt, dass die Temperatur das wichtigste ist! Angeblich wachsen sie gut am Fensterbrett wenn man eine Heizmatte unterlegt und so die Wurzeln immer eine Temperatur um die 25°C haben. Kalte Füsse mögen sie scheinbar gar nicht - da faulen bald die Wurzeln ab. Austrocknen dürfen sie natürlich auch nicht und die Luftfeuchtigkeit soll auch hoch sein... Aber das würde erklären, warum die Amorphos den Winter bei mir gut überstehen und die Dracos eingegangen sind.

Sollte das jetzt bald ausprobieren, trau' mich aber trotzdem nicht, die letzte Überlebende aus dem Terrarium rauszunehmen... :(

lg,

_________________
Martina


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Aug 21, 2006 1:22 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Jun 25, 2006 5:33 pm
Posts: 22
Location: Herford(Germany)
Jop bei mir sind auch sehr viele Knollen verfault. Habe nurnoch 2 übrig.
Aber bei einer ist der Trieb schon 0,5 cm groß und wächst immer weiter.
Bei der anderen steht es noch offen ob sie übehaupt noch kommt oder auch wegfault. Da so wenige leute Dracontium besitzen, wird es extrem schwierig etwas brauchbares im Netz zu bekommen. Da muss man sich halt alles selber zu den Pflanzen aneignen und daraus lernen. Ich weiß jetzt noch nichtmal ob ich die eine Knolle mit dem großen Trieb schon richtig angießen kann. Sonst fault die mir noch weg. Ich werde jetzt einfach noch 2 Wochen warten, die Knolle dann nochmal umtopfen und sie Kontrollieren ob sie schon langsam Wurzeln bildet. Ich habe die Knollen noch nie gegossen, sondern nur umgetopft und die Bodenfeuchte der Erde gegen das austrocknen genutzt. Trotzdem sind mir von 20 Knöllchen am Anfang 10 weggegammelt und nacher nochmal acht. Deswegen besitze ich nur noch 2 Knöllchen. Diese Pflanzen sind wirklich nichts für Anfänger!!!

_________________
Mfg: Niels

ImageImageEs ist Pflanzzeit


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Aug 21, 2006 3:25 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Welches Substrat hast Du genommen?

lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Aug 21, 2006 3:55 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Jun 25, 2006 5:33 pm
Posts: 22
Location: Herford(Germany)
Also
Blumenerde, Sand, Torf und Perlite.
2:0,5:0,5:2

_________________
Mfg: Niels

ImageImageEs ist Pflanzzeit


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Aug 21, 2006 6:25 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
2:0,5:0,5:2 Fussballergebnisse?? :)

Oder meinst Du 2:5:5:2 ?? (Erde:Sand:Torf:Perlit)

Das wäre dann sehr sandig und sehr torfig.

Ich hab jetzt nichts Konkretes über Dracontium, aber die meisten Amorphophalli Arten brauchen es nicht so sauer. d.h. Torf weglassen.
Statt Perlit kannst auch Lavasand oder auch Bims nehmen.

lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Aug 21, 2006 7:55 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Jun 25, 2006 5:33 pm
Posts: 22
Location: Herford(Germany)
Ne ne , keine Fußballergebnisse :wink:
Ich meine damit 2 Schaufeln Erde, eine halbe Schaufel Sand, eine halbe Schaufel Torf und 2 Schaufeln Perlite :wink:

_________________
Mfg: Niels

ImageImageEs ist Pflanzzeit


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Aug 21, 2006 7:58 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Ich rat jetzt mal, rein gefühlsmässig ohne Anspruch auf Richtigkeit!

2 Erde : 1 Sand : 1 Perlit (oder besser Vulkan/Bimssand) wäre besser

Kannst auch nur ne 1/2 Schaufel Perlit nehmen und dafür etwas Seramis.

lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Aug 21, 2006 8:02 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Jun 25, 2006 5:33 pm
Posts: 22
Location: Herford(Germany)
Hm mal schaun was da wird.
Denn Pflanzen scheint das Gemisch aber zu gefallen schön luftig und so.
Jeden Samstag wird jede Pflanze einmal richtig gegossen, bis das Wasser unten aus dem Topf heraustritt. Somit ist ein opitmales Wachstum und eine gleichmäßige düngung der Pflanzen gewährleistet. Muss nurmal schauen wie es den Dracontiums gefällt :wink:

_________________
Mfg: Niels

ImageImageEs ist Pflanzzeit


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Aug 21, 2006 9:34 pm 
Offline

Joined: Mon Jun 05, 2006 5:38 pm
Posts: 96
Location: Wien
Gut, also hier mein Geheimrezept für die ganz spezielle Erdmischung:

Substral Naturen :lol:

= ganz gewöhnliche Blumenerde - natürlich TORFFREI!!!! Wie kann man sich an seinen Pflanzen zuhause erfreuen, wenn man sich durch den Kauf von Torf gleichzeitig an der ZERSTÖRUNG der Natur draussen beteiligt?????

Für mehr Infos schaut mal unter: http://marktcheck.greenpeace.at/2050.html

Sonst denke ich, jeder hat ein bisserl andere Bedingungen und jeder schwört auf eine andere Pflege - Hauptsache es funktioniert! :)

Bei mir ist nur die im Terrarium schön gewachsen und mittlerweile sind beide Blätter ca. 35 cm hoch. Gleichmässige 25°C, Luftfeuchtigkeit 70-80%, 12 h Licht und NIE giessen funktioniert also auf jeden Fall. Auch bei ganz normaler Blumenerde...

LG,

_________________
Martina


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Fri Oct 13, 2006 3:52 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Jun 25, 2006 5:33 pm
Posts: 22
Location: Herford(Germany)
Meine Dracontium hat nun zwei Austriebe a´2 cm länge. Sie bildet schon kräftig Wurzeln und ich denke nächsten Dienstag kann ich sie zu meinem Gießkalender hinzufügen :wink:
Wenn das Blatt offen ist stelle ich nochmal Fotos ein.

_________________
Mfg: Niels

ImageImageEs ist Pflanzzeit


Top
 Profile  
 
 Post subject: Dracontium - Pflege
PostPosted: Sun Oct 29, 2006 11:30 am 
Offline

Joined: Mon Jun 05, 2006 5:38 pm
Posts: 96
Location: Wien
Hallo Niels!

Schön, dass deine Draco nun Blättchen schiebt. Freue mich schon auf ein Bild.

Habe von Wilbert Hetterscheidt die Info bekommen, dass Dracontien eher wenig Licht brauchen (weniger als Amorphos). Ostfenster wäre z.B. ok, falls im Winter sehr dunkel, dann Zusatzlicht. Das erklärt, warum meine bei vollem Zusatzlicht so dünne "Stämmchen" (beide Petiolen ca. 32 cm hoch, Durchmesser: 0,6 cm) hat ... Die Amorpho hat im Terrarium auch ähnlich ausgesehen. Heuer steht sie wieder am Fensterbrett und wächst ganz prächtig...

Die Draco hat im letzten Frühjahr / Sommer 3 neue Blätter bekommen (wobei immer auch gleichzeitig das älteste verwelkt). Jetzt wächst sie zwar nicht mehr, scheint aber trotzdem keine Ruhepause einlegen zu wollen. Ob man das irgendwie "erzwingen" kann?

LG,

_________________
Martina


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sun Dec 03, 2006 4:40 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Jun 25, 2006 5:33 pm
Posts: 22
Location: Herford(Germany)
Hallo zusammen,
hier ist das versprochene Bild meiner Dracontium amazonense. Zwar ist es ein bisschen unscharf, aber ich hoffe ihr könnt erkennen das es eine Pflanze ist :wink:
So nun das Foto
Image
Die Pflanze ist noch ganz klein gerade mal 5 cm groß.

_________________
Mfg: Niels

ImageImageEs ist Pflanzzeit


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Dec 07, 2006 2:31 pm 
Offline

Joined: Mon Jun 05, 2006 5:38 pm
Posts: 96
Location: Wien
Hallo allerseits!

Na, das sieht ja schon ganz prächtig aus. :cheers:

Hätte auch ein Foto von meiner Dracontium (Juli 2006). Darauf kann man noch ganz gut erkennen, wie unterschiedlich die einzelnen Blätter aussehen. Erst das 4. ist annähernd "erwachsen".
Image
Hoffe, webmaster-farn-peter kann das Bild für mich reinstellen :?

Viel Erfolg noch weiterhin!

_________________
Martina


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 23 posts ]  Go to page 1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group