Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 
Author Message
 Post subject:
PostPosted: Tue Sep 28, 2004 9:56 pm 
Offline

Joined: Sat Aug 14, 2004 9:23 pm
Posts: 17
Location: Riemst, Belgium
Hallo Peter,
Ich habe jetzt Perlite, torf und Cocopeat verwendet. Habe überigens nicht sterilisiert.
Bis jetzt 50 stück vereinzelt. Stehen zum teil drinnen für ein fenster in zimmergewächshaus und draussen in ein Polytunnel. Wachsen ungefähr gleich schnell bis jetzt.
Habe noch viele nicht vereinzelt und stehen jetzt auf einen kälteren platz damit sie nicht zu schnell wachsen.

Habe überigens vorige woche frische sporen von C.medullaris aus Neu Seeland bekommen die ich im wochenende zum teil sähen will.

Gruss, Albert


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Sep 28, 2004 10:16 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Laut Yahoo group (3181, 3184, 3185) dürfte der Farn etwas schwieriger sein.
Vielleicht hat wer bei http://p206.ezboard.com/fukoasisfrm1 Erfahrung damit?

Hast Du die Sporen käuflich erworben, oder über Beziehungen? ;)


lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Sep 28, 2004 10:50 pm 
Offline

Joined: Sat Aug 14, 2004 9:23 pm
Posts: 17
Location: Riemst, Belgium
Ich habe indertat gehört dass sie schwieriger sein wurden.
Habe sie bekommen von Peter Richardson, frisch aus seinem garten :lol:
Hat mir den tip gegeben mal auf Tuffstein zu sähen, dann wurden die schneller wachsen wegen mangel an Náhrstoffen. Wurde vielfach gemacht in die zeit der Victorianer sagte er.

Währen einfach zu sähen in volles licht. Bin gespannt.

Albert


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Sep 29, 2004 7:42 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Tuffstein??
Wo bekommt man sowas?
Bimsstein oder Lavagranulat, zumindest in Wien, kein Problem.
Oder würde sowas auch genügen?

Mal sehen, nächstes Jahr, vieleicht kann ich einen Grossversuch :D machen.
Wenn es um Nährstoffmangel geht, sollte ja sogar Holzkohle genügen???


lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Sep 29, 2004 5:28 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Hallo Peter, hallo Albert,

ich habe im November medullaris gesät. Und siehe da, nachdem es sehr lange Zeit so aus sah, als wäre es Moos, sieht man jetzt wie die Prothallien sich bilden. Ich habe meine ganzen Sporen aussaten seit einem Monat so aufgestellt, daß sie Licht von einer HQL-Lampe bekommen. Außerdem habe ich sie an der Rand einer Heizmatte positioniert, so daß nicht darauf stehen, sondern sie nur mit einer Seite berühren. Jetzt wachsen die Prothallien aller Arten sehr schnell. Man sieht von Woche zu Woche wie sie größer werden. C. cooperi hat unter den Bedingungen schon nach zwei Wochen angefangen zu keimen......
Ich denke C. medullaris braucht auf jeden Fall etwas mehr Wärme und Licht als zum Beispiel Dicksonia....
Gruß

Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Sat Jan 22, 2005 10:19 am 
Offline

Joined: Sat Aug 14, 2004 9:23 pm
Posts: 17
Location: Riemst, Belgium
Ich habe die Spuren von C.medullaris erst am 28-12-2004 gesaet in 100% sterilisierter Torf wieder.
Stehen in ein grosseres Zimmergewachshaus für ein Fenster. Ein element von die Central Heizung isst darunter und gibt leichte wärme ab am Tag.

Nach 3 Wochen habe Ich gesehen dass sich schon einen schönen grünen Moos entwickelt.
Bin sehr gespannt und hoffe die gehen auch so schnell wie die C.australis.

Gruss, Albert


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Jan 31, 2005 9:27 am 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Hallo Albert,

meine sind nun doch nix geworden. Das war nur Moss, was bei mir gewachsen ist. Es haben sich keine Prothallien entwickelt.

Gruß
Frank


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Nov 10, 2005 10:09 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
FrankBln wrote:
Hallo,

nachdem die hier beschriebene Aussaat bei mir dann doch nix geworden ist (Prothallien sind nicht weiter gewachsen), habe ich auch Sporen aus NZ bekommen. Ich habe verschiedene Ansätze gemacht:
1. Substrat so wie immer (Sand, Torf, Holzkohle)
2. wie oben, nach dem Sterilisieren zwei Kügelchen Osmocte zugegeben
3. ein Substrat mit Langzeitdünger von einem Gärtner.

Die Schälchen bei normaler Raumtemperatur unter intensiver Beleuchtung (14h/d).
Folgende Ergebnisse:
1. Gut gekeimt aber nach ein paar Wochen Wachstumsstopp - es haben sich keine Prothallien gebildet
2. Sehr schnelles Wachstum, Prothallien sind schön groß geworden, dann leider Schimmel, wahrscheinlich durch die Osmocote-Kugeln eingebracht
3. Schnelles Wachstum, viele Prothallien, die ersten zwei Farne haben ihren ersten Wedel gebildet.

Es scheint also so zu sein, daß medullaris Dünger benötigt, um zu wachsen. Das hatte Peter Richardson auch bestätigt. es darf aber nicht zu viel sein, sonst wachsen zwar riesige Prothallien, aber es findet dann keine Befruchtung statt.

Gruß
Frank


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group