Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 
Author Message
 Post subject: Würmer
PostPosted: Thu Mar 08, 2007 1:36 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Oct 21, 2004 1:30 pm
Posts: 101
Location: Dresden/Berlin
Hallo Leute,

kann jemand einen Zusammenhang zwischen den drei Bildern unten
herstellen.

MfG, Daniel

7.3.2007
Image

8.3.2007
Image

8.3.2007
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Mar 08, 2007 8:15 pm 
Offline

Joined: Thu Sep 30, 2004 7:22 pm
Posts: 112
Schlimme Sache, wenn die Trauermückenlarven schon auf der Substratoberfläche rumkriechen.

Und, was hast du dagegen unternommen?

lg

Reiner


Top
 Profile  
 
 Post subject: Beileid....
PostPosted: Thu Mar 08, 2007 10:10 pm 
Offline
User avatar

Joined: Sun Feb 26, 2006 7:17 pm
Posts: 110
Location: Uetze
Hallo Daniel,

Reiners Sicht des Zusammenhangs ist doch etwas sehr verschlüsselt wiedergegeben.

Ich hätte es so ausgedrückt:
Das, was auf Bild 3 im Vergleich zu Bild 1 nicht mehr zu sehen ist, hat der Kleine auf Bild 2 verspeist - Mahlzeit!

Aber im Ernst, Reiner, was soll Daniel gegen die Trauemückenlarven machen?
Erst 'mal trockener halten und dann :?: Etwa mit einem Insektizid gießen, auf daß es wieder schön nass wird...... :roll:
Was gibt es denn Schönes an Granulaten z.Zt.?

LG,
Bernhard.


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Mar 08, 2007 11:15 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Wenn es nicht Farnsporen wären hött ich gesagt mit Sand o.ä. bestreuen.

Was bei mir überall geholfen hat ('normale' Pflanzen) war Neudomück von Neudorff.
Da sind nemathoden drinnen, die die Larven killen.
Auswirkung auf Prothalien: unbekannt.


lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Mar 08, 2007 11:24 pm 
Offline
User avatar

Joined: Thu Oct 21, 2004 1:30 pm
Posts: 101
Location: Dresden/Berlin
reiner wrote:
Und, was hast du dagegen unternommen?


Ich habe den Wurm mit einem spitzen Messer herausgenommen.
Beim ersten Versuch ist er blitzschnell im Substrat verschwunden.
Es ist mindestens noch einer drin.

Ich habe oft kleine Fliegen in der Wohnung (auch im "Winter").
Sind diese Fliegen Trauermuecken?

MfG, Daniel


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Mar 08, 2007 11:26 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Vermutlich ja. Sehen gemeinen Obstfliegen zum verwechseln ähnlich.

Andere Frage: Lässt Du denn das Tray mit den Sporen offen???


lg
Peter


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Fri Mar 09, 2007 7:21 am 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Hallo Daniel,

da hilft nur noch Neudomück - 0,2% alle 10-14 Tage insgesamt vielleicht drei mal anwenden. Dann müssten die Mücken weg sein. ich würde damit auch die anderen Zimmerpflanzen giessen, sonst befallen die dort schlüpfenden Mücken die "therapierten" Töpfe. Mit Neudomück und Gelbstickern für die erwachsenen Fliegen habe ich die Trauermücken bei mir komplett wegbekommen.

Viel Glück

Frank

P.S.: Danke nochmals :-)


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Fri Mar 09, 2007 11:41 am 
Offline
User avatar

Joined: Thu Oct 21, 2004 1:30 pm
Posts: 101
Location: Dresden/Berlin
Masterbaumfarn wrote:
Andere Frage: Lässt Du denn das Tray mit den Sporen offen???


Es liegen Deckel auf den Gläsern. Allerdings sind öffne ich die
Deckel einmal am Tag zur Inspektion und ab und zu zum Foto-
graphieren.

Im Sommer/Herbst hatte ich viele solche Würmer, allerding nur
in den Schalen mit den Jungpflanzen. Dort halte ich allerdings
auch die grösste Feuchtigkeit.

Es war wahrscheinlich nur ein Zufall, dass eine Mücke mal
in ein Anzuchtglas gelangt ist. Ich beobachte erstmal weiter,
bevor ich Chemie einsetze.

MfG, Daniel


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Fri Mar 09, 2007 3:06 pm 
Offline

Joined: Thu Sep 30, 2004 7:22 pm
Posts: 112
@Daniel: sorry, ich dachte du willst ein Spässchen machen mit den Bildern und du weisst was es ist, sonst hätte ich auch ernsthaft geantwortet.

Ich habe die besten Erfahrungen bei der Trauermückenbekämpfung gemacht mit Produkten, die Bacillus thuringiensis enthalten. Das ist zum Beispiel "Neudomück" oder für den Profi "Biomück".

Wichtig ist eine relativ hohe Dosierung - also nicht die Dosierung die bei Neudomück für die Regentonnen angegeben wird. Überdosierung mit Pflanzenschäden habe ich noch nicht erlebt und ist wahrscheinlich auch nicht möglich.

Unverträglichkeiten sind allgemein keine bekannt, auch keine Nebenwirkungen für den Anwender. Resistenzen sind auch keine bekannt.

Ich wende es vor allem bei den sehr feinen Begonienaussaaten an und in den Klimakammern, in denen ständig hohe Temperaturen und hohe Luftfeuchten herrschen. Ansonsten bei allen Pflanzen, die klein sind, feucht und warm stehen müssen und wertvoll und empfindlich sind.

lg

Reiner


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sun Mar 11, 2007 8:05 am 
Offline
User avatar

Joined: Thu Aug 05, 2004 2:13 pm
Posts: 265
Location: Köln
Hallo Daniel,

ich würde auch nicht so lange warten, die Larven fressen an den sehr feinen Wurzeln der jungen Sporophyten und an den Rhizoiden der Prothallien. Das führt zu Fäulnis und die zarten Gebilde sind dann schnell hin. Bei großen Pflanzen sind Trauermücken normalerweise kein Problem, nur lästig.

Viel Glück!

Frank


Top
 Profile E-mail  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group