Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
Author Message
 Post subject: Peru
PostPosted: Tue Sep 07, 2004 9:04 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Da sich Reiner leider nicht ins Forum locken lässt, ich aber seine vor Ort Erfahrung trotzdem bekannt machen möchte ...
Quote:
Reine Schrage schrieb:
Hallo Peter,

die Zerstörung des Regenwaldes ist wirklich extrem frustrierend. Ich kenn es aus Lateinamerika.

Am schlimmsten war für mich Peru. Da habe ich mal einen Orchideenbetrieb im Oriente beraten, also ziemlich weit im Oriente, und beim Besuch dort habe ich natürlich gesagt: Ich will Regenwald sehen! Den richtigen! den virgen!

Und was habe ich gesehen - entweder hektarweise abgeholzte und mit Mais, Bohnen und Bananen kultivierte Flächen, in denen noch die abgekohlten Baumstümpfe standen, danach kamen dann vor kurzem gebrandrodete Flächen - hektarweise schwarze Hügel - und dann die Flächen, die noch brandten oder qualmten. Unglaublich! Soweit das Auge sehen kann - schwarz und Qualm! Und Regenwald - nee, nicht hier in der Nähe, da muss man schon noch mindestens ne Stunde fahren!

Und wofür? Für Bananen, Bohnen und Mais! Und ab und zu ein paar magersüchtige Kühe!

Und das ist nur die kleine hausgemachte Variante der Pendechos vor Ort mit ihrer Brandrodung. Ich möchte garnicht sehen, wie die Holzfirmen ihre Schneisen in den Dschungel schlagen.

Oder die Ölfirmen in Ecuador!

Aber die Krönung ist der "Plan Colombia" der Amis! Vietnam lässt Grüssen! Entlaubung aus der Luft. Und die Indigena-Stämme machen danach kollektiven Selbstmord. Stört aber auch keinen.

Also Peter,
wenn wir uns mal so richtig mit Katastrophenmeldungen in der Natur frusten wollen - ich bin dabei!


Gruss

Reiner

auch hla376:
Quote:
hla376 schrieb:
Das aller schlimmst an der Brandrohdung ist das man den Regenwald nicht mehr erneuern kann! Durch den Regen werden alle Nährstoffe aus dem Boden gewaschen so das die Pflanzen sie nicht mehr erreichen können. Die Bäume im Regenwald leben in Symbiose mit Mykorhiza - Pilzen die die Nährstoffe speichern und den Pflanzen zur Verfügung stellen, dafür bekommen sie Assimilate von den Pflanzen und alle sind glücklich! Bis der Mensch kommt und den Wald rodet. Die Pilze können ohne den Bäumen nicht leben und sterben ab. Wenn die Pilze erstmal tot sind kommen sie nicht wieder und der Boden laugt in 2-3 Jahren völlig aus bis nur mehr ein paar büschel Gras wachsen. Man stellt sich vor das man von der Rodung des Waldes nur 2-3 Jahre Pflanzen anbauen kann, und danach wächst nichts mehr weil der Boden keine Nährstoffe hat!

Grüße hla376

und nun noch Micc:
Quote:
Micc schrieb:
Und selbst wenn ein Wald wieder nachwachsen sollte, wie es auf einigen Böden möglich ist: So ein Sekundärwald ist ökologisch gesehen etwas ganz anderes als der ursprüngliche Regenwald, auch wenn für den Laien beide Waldtypen auf den ersten Blick fast gleich aussehen.

Ist der Wald einmal abgeholzt, dann ist dieses Weltwunder dahin.

lg
micc


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Fri Oct 01, 2004 11:53 am 
Offline

Joined: Thu Sep 30, 2004 7:22 pm
Posts: 112
Die Neugier und das Interesse haben mich doch hierher gezogen! :)

Ich werd mal am Wochenende schauen, ob ich noch Bilder aus Peru habe -
damit man das Elend mal ein wenig illustrieren kann!

Grüsse

reiner


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group