Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
 Post subject: Deutsch: Nicaragua: Bosawas
PostPosted: Wed Jul 21, 2004 12:11 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Habe kürzlich die Dokumentation Rettung der Naturparadiese: Gequältes Paradies - Das Naturreservat Bosawas in Nicaragua
gesehen.
Sehr deprimierend zu sehen, was der Mensch wieder mal zerstören will.
Das System hat Methode und ist scheinbar schon alt bewährt.
  • Holzfäller schlagen Urwaldriesen, welche wiederum ganze Schneisen in den Regenwald brechen.
  • oder sie schlagen Schneisen um zu den Bäumen zu gelangen.
  • nachfolgend kommen die Siedler, welche durch Brandrodung den restlichen Regenwald vernichten, um Felder bebauen zu können. Der Boden hat aber eine sehr dünne Humuschicht und dadurch derartig nährstoffarm, dass nach ein paar Jahren nichts mehr wächst. Kompensiert wird das Anfangs durch zusätzliche Düngung, bis der Boden endgültig tot ist. Hinzukommt, dass durch die Grossflächige Abholzung der Grundwasserspiegel sinkt. Andererseiuts bei starken Regnfällen der Boden weniger Wasser aufnhemen kann und es zu Auswaschungen kommt.
    Jetzt wächst im besten Fall nur noch Gras.
  • Der Ideale Zeitpunkt für Rinderzüchter, die das brachliegende Stückchen Regenwald okupieren.
  • Unabhängig von alldem sind kleinere und grössere Minen dabei Gold abzubauen.
    • An den Flussufern wird das Gold mit Hilfe von Quecksilber ausgewaschen, welches natürlich mit in den Flussgeschwemmt wird.
    • in den anderen Mienen wird mit Hilfe von Säuren (Zyanid!) das Gold aus dem Gestein gelöst. Die Lagerung erfolgt zum Teil in offenen Becken, unzureichend abgedichtet, die bei einem stärkeren Regen überlaufen.
Alles in einem von der Unesco als Weltkulturerbe deklarierten und theoretisch geschützten Gebiet!
Das Ganze wird durch korrupte Politiker (Bürgermeister, Behörden) unterstüzt, die nur am eigenen Gewinn interessiert ist. Berichtsverbot, Filmverbot, Nichtgenehmigung von Geldern zur Finanzierung von notwendigen Bodenproben. Ohne Analyse von Bodenproben ist auch ein Nachweis der Umweltgifte nur schwer möglich.

Aus der Sendung:
Bosawas ist mit 7.400 Quadratkilometern der größte verbleibende Regenwald Mittelamerikas. Das teils bergige Land, das hunderte Flussläufe und Bäche durchziehen, ist ein Refugium für tausende Tiere und verschiedenste Pflanzen. Der Wasserreichtum des Gebiets sorgt für eine üppige Vegetation, die in Teilen noch völlig unerforscht ist. Die Staatsanwältin Indiana Fuentes hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Naturreservat zu beschützen.

Erwähnt wurde auch, dass Fr.Fuentes durch eine dänische (???) Hilfsorganisation unterstütz wird. Wer hat dazu Kontakte, Adressen?

Sehr interessante Website (engl.): http://www.wrm.org.uy/countries/Nicaragua.html

http://www.gtz.de/Nicaragua/deutsch/bosade.htm

http://nica.wtal.de/publikationen/movida5-02/wald.html
Fincas aufbauen, Bäume fällen?? Muss mir den Artikel erst durchlesen, hört sich aber eher nach einem Alptraum als nach Naturschutz an. :cry:

Siedler werden geräumt: (Gott sei Dank!)
http://www.nicaragua-forum.de/03/nns2605.htm#2[/url]


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group