Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 30 posts ]  Go to page 1, 2  Next
Author Message
 Post subject: Rettet den Regenwald e.V.
PostPosted: Tue Aug 10, 2004 12:33 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Titel/Organisation: Rettet den Regenwald e.V.
Tätigkeitsgebiet/-bereich: Schutz des Regenwaldes (Amerika, Afrika, Indosnesien)
Art: Freikauf, Unterstützung indigener Völker, Protestbriefe
steuerl. absetzbar: ??
spez.Projekte: unbekannt ?!
Sprache: deutsch
BildLink: Image
Bemerkungen: Sieht sehr gut aus im Grossen und Ganzen!!
Vermisse lediglich Reports über spezielle Projekte und/oder Erfolge.

unbedingt lesen!!! :
http://www.regenwald.org/new/regenwaldreport/archiv.htm
Im speziellen: Regenwald Report 2004/01

Naturnachrichten


Last edited by Masterbaumfarn on Tue Aug 15, 2006 10:47 pm, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Mar 31, 2005 8:46 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
ImageImage
ImageImage
Image


Last edited by Masterbaumfarn on Sun Jun 05, 2005 10:50 am, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Thu Feb 09, 2006 11:58 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Feb 28, 2006 12:28 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Image Image
Image


Last edited by Masterbaumfarn on Mon Apr 02, 2007 9:39 pm, edited 3 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sun Jan 07, 2007 11:39 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
EU-Kommission Biomasse

Die EU-Kommission wird vermutlich am 10. Januar über den Biomasse-Aktionsplan entscheiden. Das Europäische Parlament hat bereits anerkannt, dass fehlende Umweltstandards bei der Biomasse tropische Entwaldung und auch Verlust von Biodiversität in Europa bewirken können. Bitte protestieren Sie bei der EU-Kommission und fordern Sie ein Moratorium.

The European Commission is expected to make a final decision on the Biomass Action Plan on 10th January. Please tell the Commissioners today that they must not sacrifice rainforests, local communities, wildlife, food security and climate stability for the sake of rapidly expanding the biofuel industry. And please tell them that they must not endorse the European Parliament's bizarre decision to class peat as a form of renewable bioenergy.

Portestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sun Jan 07, 2007 11:41 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Grüner Streit um Palmöl - Ergreifen Sie Partei!

Bei den Grünen gibt es Streit um Energiegewinnung aus Palmöl. Energietechnokraten sind für den Einsatz von Palmöl, Umweltschützer dagegen.
Bitte ergreifen Sie Partei - und unterschreiben Sie die Online Petition gegen Palmöl.

Protestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 10, 2007 12:15 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Sparkassengeld finanziert Umweltkatastrophe
Die Düsseldorfer WestLB beteiligt sich finanziell an der geplanten Toka Tindung Goldmine auf der indonesischen Insel Sulawesi. Die WestLB gehört dem Land NRW und den Sparkassen in NRW. Bedroht sind Fischereiwesen und Naturtourismus in der ökologisch einzigartigen Meeresstrasse von Lembeh. Das Projekt ist mit Korruption und massiver Einschüchterung der betroffenen Bevölkerung verbunden. Bitte fordern Sie die WestLB auf, aus dem ökologisch und sozial katastrophalen Projekt sofort auszusteigen.

Protestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 10, 2007 12:17 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Uganda: Waldzerstörung für Palmöl und Zucker

Ugandas Präsident Yoweri Museveni unterstützt rechtlich fragwürdige Pläne, in den letzten verbliebenen Regenwäldern des Landes Palmöl und Zuckerrohr anzubauen. Dadurch sind allein 312 Baumarten und 287 Vogelarten von Ausrottung bedroht. Die Wälder sind außerdem ein natürlicher Luftfilter, sie speichern Millionen Tonnen CO2 und stabilisieren das feuchte Klima in Zentraluganda. Protestieren Sie noch heute beim Präsidenten von Uganda.

Protestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Wed Jan 10, 2007 12:20 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Goldförderung bedroht indonesische Küste

Die Gewässer um der indonesischen Insel Sulawesi sind in der Taucherwelt als Topziel bekannt, denn hier findet sich eine einzigartige Vielfalt an Meereslebewesen, die sonst nirgends auf der Welt anzutreffen sind. Dieses marine Biotop ist gefährdet, sollte hier die australische Firma Archipelago Ressources Plc ihre geplante Goldmine bauen.

Protestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sat Jan 27, 2007 11:15 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Energie sparen statt Regenwald abholzen, Frau Bundeskanzlerin!

Was können wir alle gegen die Klimaänderung tun? Das Umweltbundesamt und die Experten in der EU fordern Autos mit weniger Verbrauch und Tempobeschränkungen. Das will vor allem die deutsche Autoindustrie um jeden Preis vermeiden. Sie drängt die EU-Ministratsvorsitzende und deutsche Kanzlerin Angela Merkel lieber mehr Palmöl und andere Biokraftstoffe auf Kosten der Menschen und des Regenwalds in den Tropen zu verbrennen.
Bitte protestieren Sie bei Angela Merkel gegen die Verwendung von Palmöl als Brenn- und Treibstoff.

Protestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sat Mar 03, 2007 12:55 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Nein zu mehr Kahlschlag-Energie in der EU!

Auf dem EU-Gipfel am 8. und 9. März 2007 entscheiden die 27 Regierungschefs, ob es in der EU verbindliche Mindestziele für so genannte Biotreibstoffe geben wird. Das wäre eine Katastrophe für die Regenwälder, das globale Klima, die Biodiversität, für die Nahrungsmittelversorgung und die betroffenen Menschen auf der Südhalbkugel. Fordern Sie von den Regierungschefs, verbindliche Mindestziele für Biotreibstoffe abzulehnen und stattdessen verbindliche Energiesparziele zu beschließen.
Protestaktion
-----------------------------------------
:eng: Please ask Europe’s Head of States to Say No to Biofuel Targets
Please write to the Heads of States today and urge them to veto proposals for mandatory biofuel targets, which would be a disaster for rainforests, for the global climate, biodiversity, food security and local communities, particularly in the global South.
Protestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sat Mar 03, 2007 12:57 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Deutsches Bankhaus hilft Tropenholz-Konzern Samling

Der malaysische Holzkonzern Samling ist maßgeblich an der weltweiten Abholzung der tropischen Regenwälder beteiligt und verletzt bei der Abholzung grundlegende ökologische und soziale Standards. Die Schweizer Bank Credit Suisse will diesen Tropenholz-Konzern nun an die Börse bringen. Beteiligt an der Finanzaktion ist auch die HSBC Bank, die in Deutschland das noble Bankhaus HSBC Trinkaus & Burkhardt besitzt. Bitte protestieren Sie dort gegen das Finanzgeschäft, das den Regenwaldvernichter Samling noch stärker macht.
Protestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Sat Mar 03, 2007 12:58 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Credit Suisse bringt Tropenwaldzerstörer an die Börse

Die Schweizer Bank Credit Suisse bringt die malaysische Holzfirma Samling, die unter anderem für die Abholzung großer Teile bewohnter Urwälder verantwortlich ist, in Hong Kong an die Börse.
Der Verkauf der Aktien beginnt am 23. Februar, offizieller Handelsbeginn ist der 7. März. Samling erwartet 280 Millionen US-Dollar von diesem Börsengang und will damit weiter expandieren.

Protestaktion


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Apr 02, 2007 9:28 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
E-Mail Proteste an Konzern: Keine Zerstörung des Mabira-Regenwaldes in Uganda

Die Mehta-Gruppe, welche die Zuckerrohrindustrie in Uganda beherrscht, hat bei der ugandischen Regierung beantragt, ein Drittel des Mabira Waldreservates abholzen zu dürfen. Bitte schreiben Sie Mehta und drängen Sie das Unternehmen dazu, den Regenwald vor der Abholzung zu bewahren und das Projekt einzustellen. (Start: 02.04.2007)

Protestaktion an Mehta

-------------------- Ja, tatsächlich: 2 Protestaktionen ------------

Unterschriftensammlung: Keine Waldzerstörung für Zucker in Uganda

Uganda will einen Teil seines größten Waldschutzgebietes abholzen, um Platz für eine Zuckerrohrplantage zu schaffen. Das Kabinett billigte vergangene Woche den umstrittenen Plan für das Mabira-Reservat im Zentrum des Landes. Bedroht sind allein 312 Baumarten und fast 300 Vogelarten. Die Wälder sind außerdem ein natürlicher Luftfilter, sie speichern Millionen Tonnen CO2 und stabilisieren das feuchte Klima in Zentraluganda.
Die Kahlschlag-Pläne müssen noch vom Parlament gebilligt werden. Bitten Sie noch heute die Abgeordneten, das Zuckerrohr-Projekt abzulehnen. (Start: 02.04.2007)

Preotestaktion ans ugandische Parlament <== Halte ich persönlich für vielversprechender. Mehta will nur Gewinn machen, Naturschutz interessiert solche Konzerne ohnehin nicht :(


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Mon Apr 02, 2007 9:33 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Saarland bedroht den Regenwald auf Borneo

Im Saarland soll ein neues Kraftwerk auf Kosten der Regenwälder gebaut werden. Eine Investorengruppe will am Dillinger Saarhafen ein „Bio“-Kraftwerk bauen, das Soja- und Palmöl aus Übersee in Strom und Wärme verwandelt. Trotz anfänglicher Kritik an dem Vorhaben scheint der saarländische Umweltminister Stefan Mörsdorf nun gegenüber den Forderungen des saarländischen Wirtschaftsministers und der Industrie einzuknicken und das große 70 MW-Pflanzenölkraftwerk zu genehmigen. Bitte protestieren Sie gegen die Pläne, die das Saarland zum Komplizen der Regenwaldabholzer und Klimakiller machen. (Start: 31.03.2007)

Protestaktion


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 30 posts ]  Go to page 1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group