Amorphophallus Network

www.baumfarn.at

Baumfarne - Naturschutz - Samen - Aronstäbe



Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
Author Message
 Post subject: Deepwave
PostPosted: Fri Oct 21, 2005 10:42 pm 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Titel/Organisation: Image
Tätigkeitsgebiet/-bereich: Schutz der Hoch- und Tiefsee
Art:
steuerl. absetzbar:
spez.Projekte:
Sprache: deutsch/english


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Dec 25, 2007 12:29 am 
Offline
Site Admin
User avatar

Joined: Sat Jul 17, 2004 12:56 am
Posts: 3756
Location: Wien
Quote:
Liebe Freunde der Meere,



in 2007 haben wir zusammen mit Ihnen und anderen in- und ausländischen Förderern dazu beigetragen, dass die Problematik des Schutzes der Meere verstärkt in die Entscheidungsgremien und in die Öffentlichkeit getragen wurde und weitere Erfolge zu verzeichnen sind. So konnten wir z. B. dieses Jahr mit mehr als 23.000 Unterschriften in Brüssel beim Fischereireferat der Europäischen Kommission dem dringend notwendigen Haischutz mehr Nachdruck verleihen.



Mit vielen öffentlichkeitswirksamen Aktionen haben wir auf den Schutz der Meere aufmerksam gemacht. Verschiedene Medien (u.a. Spiegel, Stern, dpa, ARD, NDR, arte) nutzen mittlerweile das Angebot und Expertenwissen von DEEPWAVE e. V. und berichten über unsere Aktivitäten wie z. B. den International Coastal Cleanup Day.



DEEPWAVE nahm auf Einladung der EU an der internationalen Tagung zur Mangrovenproblematik in Sri Lanka teil. In diesem Zusammenhang entstand umfangreiches Filmmaterial durch den Filmemacher Wolf Wichmann aus dem derzeit eine Dokumentation hergestellt wird. Damit knüpfen wir an die erfolgreiche Ausstrahlung von „Wallacea“ bei arte an, ein Film über die indonesische Korallenwelt, an dem DEEPWAVE maßgeblich beteiligt war.



Als Mitglied der Shark-Alliance haben wir uns auf der CITES-Artenschutzkonferenz in Brüssel für den Schutz der Dorn- und Heringshaie, roten Korallen und Sägerochen eingesetzt. Wir erarbeiteten Informationskampagnen zur brisanten CO2-Verklappung im Ozean und dem Schutz der Schweinswale in Nord- und Ostsee.



Unsere Idee in Südindien ein Informationszentrum zu errichten, kommt mit großen Schritten voran. So konnten wir weitere Förderer gewinnen, die uns mit finanziellen Mitteln und durch ihre Arbeit unterstützen. Hierzu zählen bisher die Lighthouse Foundation, die Norddeutsche Umwelt- und Entwicklungsstiftung NUE, der Round Table Tübingen (Organisator des Benefizentenrennens) und das Architekturbüro bof in Hamburg (die Architekten der indischen Antarktisstation).



Um die Aufklärungsarbeit zum Umwelt- und Küstenschutz effektiver zu gestalten, werden wir das Umweltbildungszentrum direkt auf dem Projektgelände von MANGREEN in Tamil Nadu errichten. Die ersten Zeichnungen (http://www.mangreen.org) geben einen Eindruck, wie das Zentrum nach seiner Fertigstellung aussehen wird.



Auf uns kommen Kosten zu für den Kauf eines Grundstücks, den Bau der Ausstellungs- und Vortrags- und Laborhalle sowie einfacher Bambus-Häuser, die Ausstattung für das integrierte Labor sowie Informationsmaterialien. Aufgabe des Informationszentrums sind Bildungsveranstaltungen zur Aufklärung der einheimischen Bevölkerung, Workshops über unser Mangrovenprojekt und kostenlose Summercamps für die Schüler und Fortbildungsprogramme für die Fischerfrauen. Ebenso erfolgt hier die wissenschaftliche Dokumentation der Arbeiten in den Mangrovenwäldern und der Forschung zur Ökologie in der küstennahen Meeresregion von Tamil Nadu. Mit mittlerweile 15 internationalen Gaststudenten haben wir dazu schon einige Grundlagen geschaffen.



Jede Spende ist willkommen, sei es finanzieller Art oder materiell durch Bereitstellung von Ausrüstungsgegenständen (z. B. für das Labor).



Sollten Sie noch ein kleines Geschenk benötigen, empfehlen wir Ihnen den beweglichen MANGREEN-Bastelbogen (http://www.mangreen.bastelbogen), den der Künstler Martin Kraft für uns entwickelt hat.



Auch unser CANDIVE Projekt zur Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln geht gut voran. Ganz aktuell empfehlen wir Ihnen dazu unseren Kalender „Wale und Delfine vor Gomera 2008“ mit eindrucksvollen Fotoaufnahmen von Christoph Schmitt. Format A4, 12 Monatsblätter mit 10 Farbfotos von Walen und Delfinen (teilweise Unterwasserfotos) und 2 Farbfotos von typischen Tieren aus dem Lebensraum der Wale und Delfine (Sturmtaucher, Unechte Karettschildkröte). Zu jeder Tierart gibt es auf dem Kalenderblatt Informationen. Leider hat beim Druck der “Digitale Fehlerteufel” zugeschlagen und es sind in diesen erklärenden Textfeldern einige Anführungszeichen und Bindestriche durch andere Zeichen ersetzt worden. Bestellungen zum Sonderpreis von 15,00 Euro inklusive Spende (plus 1,45 Euro Porto innerhalb Deutschlands) bitte direkt bei DEEPWAVE e. V unter info@deepwave.org (Infos finden Sie unter http://www.candive.info/html/news.html).



Wir wünschen Ihnen angenehme Feiertage. Kommen Sie gut ins neue Jahr, bleiben Sie uns treu und unterstützen Sie uns weiter beim Schutz der Hoch- und Tiefsee. Allen Förderern, Unterstützern und Spendern danken wir ganz herzlich.





Viel Spaß beim Zusammenkleben wünscht Ihnen



Dr. Onno Groß

1. Vorsitzender DEEPWAVE e.V.



DEEPWAVE e.V. ist gemäß Freistellungsbescheid vom 30.05.05 des Finanzamts Hamburg für Körperschaften wegen Förderung des Umweltschutzes als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Vereinsregister 17656, Amtsgericht Hamburg.



Spendenkonto:

DEEPWAVE e.V.

Hamburger Sparkasse

BLZ 20050550

Kto 1208116713


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
rarepalmseeds.com - palm seeds, cycad seeds, banana seeds
In Association with Amazon.co.uk
Haftungsausschluß: Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind die AutorInnen allein verantwortlich. Die in den Beiträgen enthaltenen Meinungen und Ansichten geben nicht die Meinung des Forumsbetreibers wieder und werden nicht auf Richtigkeit geprüft. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluß jeglicher Haftungsansprüche gegenüber dem Betreiber. Der Betreiber haftet nicht für Beiträge Dritter und nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Missbrauch des Forum entstehen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group